Die Seminarstruktur:

 

Generell gilt bei unserem Camp:

Jeder kann tun und lassen, was er möchte :)

Wechselt nach Lust und Laune zwischen Instrumenten oder schnuppert einfach mal an einem ganz neuen Instrument… 
Vielleicht entscheidet ihr euch, ausschließlich an Jam-Sessions teilzunehmen oder euch voll und ganz auf die
Arbeit in der Scratchband einzulassen!
Oder ihr möchtet einfach alle möglichen Workshops besuchen bzw. die bewährte Klassenstruktur nutzen und vom strukturellen Aufbau profitieren.


Feel free in Adiaha’s Bluegrass Camp! 

1. geführte Jam-Sessions:  

Das Camp ist geprägt vom Spielen in der Gruppe.

Hierzu werden im Vorfeld 3-4 bekannte, typische Bluegrass-Tunes ausgewählt, die Ende Juli allen Teilnehmern bekannt gegeben werden und somit vorbereitet werden können.

Unter Verwendung (auch) dieser Camp-Songs werden geführte Jams für alle Levels angeboten, bei denen die Teilnehmer unter Leitung eines oder mehrerer Lehrer in das gemeinsame Spielen behutsam eingeführt werden bzw. ihre Vorkenntnisse vertiefen können!

 

***********************************

2. Scratch Bands:

Scratch Bands sind sog. "zusammengekratzte" Bands,
die zu Beginn des Camps gebildet werden.  Jede dieser Sc
ratch Bands wird
von unseren Band-Coaches
aktiv betreut.

Dabei lernen die Teilnehmer, wo sie hinsehen müssen, was sie speziell üben müssen, wie sie ihr Stück arrangieren könnten, einen Anfang/Schluss einstudieren sollen (2-3 Stücke pro Band)! Dazu gehört natürlich auch eine originelle Präsentation und ein Band-Name.

Auch existierende Bands, die en bloc als Band ins Camp kommen, können dasselbe Coaching erfahren, und so stufengerecht in ihrer eigenen Bandarbeit mit ihrem eigenen Repertoire unterstützt werden.

Wer sich zur Teilnahme an einer Scratchband anmeldet, wird am Camp-Samstag einen intensiven Scratchband-Trainingstag erleben. Die Coaches leiten euch professionell durch euren Probentag, damit Ihr bis zu Eurem großen Auftritt am Ende des Camps bei der Scratchband-Show auf einer richtigen Bühne mit PA, Mikrofonen und vor dem gesamten Camp-Publikum fit seid :)

Es gibt für einen Musiker keine schönere Erfahrung, als vom Applaus getragen von einer Bühne zu gehen :)

**********************************

3. Workshops:  

Es wird zahlreiche Workshops geben. Auch hier erarbeiten die Workshop-Leiter anhand der vorgegebenen Songs alles was dazu gehört (Back-up, verschiedene Styles, Spielen in unterschiedl. Tonarten, Percussion-Effekte etc.) Zudem gibt es Workouts zu Instrumenten-Setup, PA für kleine Bluegrass Bands, Marketing für Bands, Harmony-Gesang und vieles mehr...

 ***************************************************

Und so stuft ihr euch selbst ein:

Anfänger
:

Ordentliche Grundkenntnisse, ca. 1 Jahr  Erfahrung
Es sollten die Basic-Rolls zügig gespielt werden können. Mindestens 2 Songs sollten langsam, aber fehlerlos gespielt werden können !!

----------------------

Beginnende Fortgeschrittene:


Ca. 2 Jahre Erfahrung. Mindestens 4 Songs sollten zügig und fehlerlos gespielt werden können, zwischen den Haupt-Akkorden (C, G und D) sollte mühelos gewechselt werden können. Alle Basic-Rolls gehen flott von der Hand. Die Griffbrett-Logik sollte kein Fremdwort sein.

----------------------

Fortgeschrittene
:

Ab 4 Jahre Erfahrung
Diese Teilnehmer sollten schon mit anderen gespielt haben oder sogar Band-Erfahrung haben. Back-up geht schon sehr gut von der Hand. Eine gute Menge Songs sollte fehlerfrei und zügig gespielt werden können. Das Griffbrett sollte beherrscht werden
(auch Moll, 7er-Akkorde sollten abgeleitet werden können).


******************************************************************************

Bei Fragen einfach kurz durchrufen: 0176-23 64 07 02 oder

mailen: adiaha@bluegrasscamp.de

 

 

Adiaha's Bluegrass Camp - Adiaha Bürkmiller    adiaha@bluegrasscamp.de - 0176-23 64 07 02